Tanzwettbewerb 2011

Weil ich gerade in den Lerngruppen Unterricht hatte, die sich als komplette Klasse mit je einem Klassentanz am diesjährigen Tanzwettbewerb beteiligten, musste ich die Schüler dort zwei Stunden lang beaufsichtigen: Kein Geschichtsunterricht, keine Vertiefung zur Groß- und Kleinschreibung.

Weil ich gerade in den Lerngruppen Unterricht hatte, die sich als komplette Klasse mit je einem Klassentanz am diesjährigen Tanzwettbewerb beteiligten, musste ich die Schüler dort zwei Stunden lang beaufsichtigen: Kein Geschichtsunterricht, keine Vertiefung zur Groß- und Kleinschreibung. Die kurze Lehrerverzweiflung, wie man das denn nun wieder „rausholen“ solle, verflog im Angesicht des beim Wettbewerb Gesehenen sehr schnell.

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Als ich Michel und Moritz beim Hip-Hop, Audrey und ihre Schwester beim Steppen erlebte, sah, wie Thekla über die Bühne schwebte, die Schwäne und Falken mit je über zwanzig Schülern sich synchron bewegen sah und stets die Mühen im Vorfeld nur ahnte, da war ich davon überzeugt, dass wir das richtig machen, dass es gut ist, dass es diesen Wettbewerb gibt, der Schülern und ihren Talenten jenseits der Groß- und Kleinschreibung eine  Bühne gibt, die sie wirklich ausfüllen!

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Es lassen sich hier gar nicht alle Darbietungen im einzelnen würdigen, denn alles hatte ein hohes Niveau, alles war von der Musikauswahl, über das Kostüm bis zur rhythmischen Gestaltung sehr gut vorbereitet, vieles war originell, witzig, mutig und durchdacht.

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Tanzwettbewerb 2011

Die Jury aus Schülern, Lehrern und Erziehern sparte nicht mit Lob, gab teilweise fachliche Hinweise und genoss offensichtlich vor allem wie ich die Chance, dabei sein zu dürfen.

Tanzwettbewerb 2011
(Techniker)

Danke, liebe Tänzer, für diese tollen Stunden!

Claudia Bartels
Klassenlehrerin der Falken