Restlos Glücklich

Bei uns Erwachsenen ist es inzwischen angekommen, dass man die meisten Lebensmittel auch über das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) hinaus unbedenklich verzehren kann. Das darüber hinaus die etwas braun gewordene Banane, der nicht mehr ganz so glänzende Apfel oder die leicht angedellte Aubergine trotzdem noch schmackhaft sein können, haben uns die Damen und Herren vom Verein „Restlos Glücklich e.V.“ eindrucksvoll bewiesen. Die Kinder der Pusteblumen (1/2) Klasse haben an einem mehrstündigen Workshop teilgenommen, bei denen gerettete Lebensmittel – also Lebensmittel die beim Supermarkt eigentlich aufgrund der nicht mehr ganz so knackfrischen Optik hätten aussortiert werden soll – verarbeitet wurden.

Die Kinder durften nach einigen kleinen Spielen zu dem Thema selbst Hand an das Gemüse legen. Es wurde mit sehr viel Engagement und Freude an den Tischen geschält und geschnippelt. Es gab eine leckere Kürbiscreme-Gemüsesuppe und als Nachtisch einen selbstgemachten Fruchtjoghurt – hmm lecker!

Mehr zu dem Thema erfahren Sie hier: Restlos Glücklich e.V.

 

Zwei Kinder (Ilva & Kim) haben im Anschluss an den Workshop eine eigene Zusammenfassung geschrieben:

SCN_0002

Text & Bild: Jörn Mattick
Erzieher des SpB der TMG