Festwoche 2017

Auch in diesem Jahr haben die Lerngruppen und Solisten wieder gezeigt, was sie in einem Schuljahr gemeinsam oder allein gelernt haben.

Die Festwoche wurde am Montag, 3.7.2017, morgens feierlich in der Aula mit einem kleinen künstlerischen Programm eingeleitet. Am Montag und Dienstagabend zeigten 17 Lerngruppen ihre Theaterstücke und Filme, die im Laufe des Schuljahres entstanden sind. Viele der Drehbücher sind im Unterricht entstanden. Außerdem sangen und trommelten der WUV-Kurs Trommeln, die AG Trommeln und die AG Chor lautstark ihre eingeübten Stücke. Viele Kinder rezitierten, sangen oder spielten verschiedene Instrumente, was sehr rührend war und vielen Zuschauern Tränen in die Augen stiegen ließ.

Nach einem umfangreichen Sportfest mit vielen Spiel- und Sportangeboten und den Endspielen der Fußballturniere am Mittwoch, führten am Donnerstag noch einmal 12 Lerngruppen ihre Klassentänze sowie acht Kleingruppen bzw. Solisten ihre eigens ausgedachten Tänze vor, die im Februar diesen Jahres beim Tanzwettbewerb der Schule erstmals vorgestellt worden waren. Am Ende des Tanzfestivals zeigten die Kinder der Zirkus-AG, was sie in diesem Schuljahr nachmittags im Sozialpädagogischen Bereich einstudiert haben.

Es war mal wieder eine sehr gelungene und ereignisreiche Woche. Wie schön, dass wir an unserer Schule so viele spielinteressierte und talentierte Kinder sowie engagierte LehrerInnen und ErzieherInnen haben, ohne die ein solches Programm gar nicht möglich wäre.
Vielen Dank an dieser an alle SchülerhelferInnen, die bei der Technik, dem Einlass, beim Kuchenverkauf sowie beim Auf- und Abbau und der Moderation die Festwoche großartig unterstützt haben. Ein großes Dankeschön auch an die beiden ehemaligen Schülerinnen Carlotta und Martha, die das Tanzfestival alleine moderiert haben.

C. Sonneborn