Buchprojekttage der Klassenstufe 3/4

 

Buchprojekttage in 3/4
Die verbliebenen drei Tage der Woche nach den Osterferien (vom 19. bis 21.04.) hat das Team3/4 dem Welttag des Buches gewidmet.

So brachten die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch ihre Lieblingsbücher mit und basteleten dazu an einem Klapp-buch, Dreh-Buch oder Film- Buch, um dies in ihrer Klasse danach zu präsentieren.

Buchprojekttage in 3/4

Buchprojekttage in 3/4

Am Donnerstag veranstalten wir traditionsgemäß unseren Vorlesetag. An diesen Morgen lasen 12 Kolleginnen und Kollegen unseres Teams den Kindern in Kleingruppen
aus 12 unterschiedlichen Büchern vor und boten danach zum Thema ihres Buches passende Aktionen an. So bastelte jeder Schüler/Schülerin nach dem Buch „Ferien im Schrank“ von Annette Roeder in einem Schuhkarton ein Zimmer mit Möbeln aus Pappe, Stoffe und anderen Materialien.

Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4

Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4

Oder nach dem Vorlesen des Buches “ Gespenster gibt es doch“ von Kate und Sarah Klise malten und gestalteten die Kinder ihr eigenes Gespensterhaus.

Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4

Auf diese Weise bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Bücher mit allen Sinnen zu erleben. Zusätzlich werden sie durch das Vorlesen neugierig auf andere Bücher gemacht.
Am dritten Tag, den Freitag, ging es um das Thema “ Literatur- Verfilmungen“. In einem Gespräch eräuterten die Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen mit Buch- verfilmungen und diskutierten über die Vor- und Nachteile von Buchverfilmungen. Danach wurden die Schülerinnen und Schüler durch Losen in sechs verschiedene Buch- Verfilmungen aufgeteilt und schauten auf unseren Aktiv- Boards die Filme.

Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4

Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4 Buchprojekttage in 3/4

Das Feedback der Schülerinnen und Schüler über diese drei Tage war ausnahmslos von einer positiven Stimmung geprägt, es hatten alle Freude an den Büchern, den Aktionen und den Filmen.

Ute Schumann, Klassenleiterin der Wiesel