Besuch im Atze-Musiktheater

Am Dienstag den 30. Januar 2018 gingen alle Klassen der Jahrgangsstufe 3/4 in das Atze-Theater an der U-Bahnstation Amruner Straße. Wir haben uns das Stück „Emil und die Detektive“ angeschaut. Dazu sind wir mit der S- und U-Bahn dorthin gefahren. Das ganze Stück ging 2 Stunden. Im großen Saal gibt es 840 Plätze.
Simon und Marta

Hier ein paar Meinungen der Zuschauer:
Carla: „Das Theaterstück war spannend und gut gespielt. Lieder wurden auch viele gesungen. Manche Kinder durften auch auf die Bühne kommen.“

Manix: „Ich fand die Theateraufführung ein bisschen besser als das Buch. Die Schauspieler waren alle sehr gut.“

Lily: „Das Stück wurde sehr gut nachgespielt. Es ist zu empfehlen.“

Lian: „Es war spannend für groß und klein. Emil kommt zu seiner Oma und sein Geld war weg und sie verfolgen den Dieb.“

Elisabeth: „Das Stück hat mir sehr gut gefallen und die Schauspieler haben viel gesungen. Besonders einfallsreich fand ich das Bühnenbild.“

Mina: „Ich würde euch empfehlen, dass ihr euch das Theaterstück auch mal anschaut.“

Thurid: „Es ist sehr zu empfehlen und ein tolles Theater mit viel Musik.“