WUV-Kurs Schülerzeitung

WUV-Kurs Schülerzeitung

Die Schüler, die sich für ein halbes Jahr in diesem WUV-Kurs zusammenfinden, haben die Aufgabe, inhaltlich und organisatorisch eine Schülerzeitung zu erstellen und diese im Rahmen einer Schulveranstaltung an Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer zu verkaufen. Das Geld kommt dem Förderverein zugute.

WUV-Kurs Schülerzeitung WUV-Kurs Schülerzeitung

Die Schüler schreiben über Themen, die eng mit der Schule verknüpft sind, Themen, die sie als Schüler des Doppeljahrgangs 5/6 interessieren. Sie schreiben über Musik, Hobbys, Sport, Lieblingsessen, Exkursionen, Klassenfahrten, Schulsanierung, Mittagessen, Hofpausen, Kinderrechte, Politikerentscheidungen; sie schreiben Geschichten, Gedichte, Rätsel, Buchempfehlungen und Witze; sie zeichnen Comics; sie fotografieren; sie führen Umfragen durch; …

 

WUV-Kurs Schülerzeitung WUV-Kurs Schülerzeitung

Wenn alle Texte geschrieben, alle Bilder eingefügt sind, alle Inhalte sortiert sind – kurz: Die Zeitung inhaltlich fertig ist, werden die Seiten kopiert, von Hand sortiert und geklammert, so dass jede Zeitung bereits vor dem Verkauf durch gut zwanzig fleißige Hände gegangen ist.

C. Bartels, Leiterin des WUV-Kurses „Schülerzeitung“