Erzählzeit

Erzählzeit Wenn Du intelligente Kinder haben willst,
lies ihnen Märchen vor.
Willst Du noch intelligentere Kinder,
lies ihnen noch mehr Märchen vor.

Albert Einstein

Erzählzeit Erzählzeit

Die Märchenzeit ist toll!
Seit September 2015 erzählt Sabine Kolbe, professionelle Erzählerin und Leiterin des Projektes ErzählZeit, unseren Kindern in der Schulbibliothek „Bücherwelt“ Märchen aus aller Welt.

ErzählZeit ist ein senatsgefördertes Projekt, das es seit 8 Jahren in Berlin gibt. Ziel von ErzählZeit ist es, durch ihr Angebot die Sprachkompetenz ihrer jungen Zuschauer zu fördern und zu vertiefen. Durch die überaus ansprechende Form der Vermittlung, ist die Arbeit der Märchenerzählerinnen von ErzählZeit besonders in Schulen mit hohem Integrationsbedarf gefragt.
Wir, als Thomas-Mann-Grundschule, sind durch Glück und nach zwei Bewerbungsanläufen auch in das Programm aufgenommen worden.

Erzählzeit

Erzählzeit

In den Genuss dieser jeweils einstündigen Mini-One-Woman-Theatervorstellungen kamen  bis Weihnachten 2015 an acht Dienstagen die ERNIES, die EICHHÖRNCHEN und abwechselnd die FALKEN und die ADLER. Die Schüler der genannten Klassen freuen sich über und auf den regelmäßigen Besuch dieser Veranstaltungen. Es gibt für die ERNIES und die EICHHÖRNCHEN ErzählZeit-Tagebücher, in denen die Schüler die gehörten Märchen liebevoll illustrieren. Das sagen die Schüler und Schülerinnen aus den ERNIES über das Projekt:

„Die Märchenzeit ist toll, weil…Weil die Märchenerzählerin so schön erzählt und die Geschichten spannend sind (Manix)
Weil es schön ist, Märchen erzählt zu bekommen (Mona)
Weil die Märchenerzählerin Geschichten erzählt, die wir noch nicht kennen (Emilia)
Weil die Geschichten spannend sind und sie auch mit Händen und Füßen erzählt (Mila)
Weil man faulenzen kann. (Noki)
Weil man etwas lernen kann. (Vida)
Weil man mitmachen kann. (Alex)“

Wie gut die ErzählZeit angekommen ist, hatte sich in der Schule schnell herumgesprochen und es gab Nachfragen von Lehrern und Schülern, ob das Angebot auf weitere Klassen ausgedehnt werden könne. Leider ging das nicht. Aber wir haben einen Spezial-Erzähltag im November 2015 dazwischen geschoben, an dem die BÄREN, die MILANE und die BIBER jeweils eine Stunde Märchenerzählen geschenkt bekamen.
Das Angebot wird bis zum Ende des Schuljahres fortgesetzt und wenn wir ganz viel Glück haben, gibt es vielleicht eine Verlängerung im nächsten Schuljahr.
Besonders hat uns die Begeisterung der 5/6 Klässler überrascht. Mit hoher Konzentration und einer großen Portion Dankbarkeit nehmen sie die von Sabine Kolbe dargebotene Erzählkunst auf.
Für Märchen ist man eben nie zu alt!

Kirsten Christiansen
Koordinatorin „Bücherwelt“

Wer mehr über das Projekt ErzählZeit erfahren möchte, sei auf die Webseite von Erzählzeit hingewiesen: www.erzaehlzeit.de
Es gibt auch mehrmals im Jahr wunderbare Veranstaltungen im Podewil in der Klosterstraße für erwachsene Märchenbegeisterte. Die Erzählerinnen nennen es FABULATORIEN.
Im Winter kann man mit seinen Kindern samstags einen Märchennachmittag in der Jurte der Kinder-und Jugendbuchabteilung der Amerika-Gedenkbibliothek in Kreuzberg besuchen und sich dort selbst von den Erzählerinnen der ErzählZeit verzaubern lassen.

Erzählzeit